[RW 02 BI 05] Bilanzlifting legale und illegale Praktiken zur Schönung von Bilanzen

Es gilt zwar anrüchig, unmoralisch und von vorneherein als illegal. Die Realität sieht aber so aus das der steuerpflichtige Bürger je nach Situation seinen Gewinn mindern will oder erhöhen muss. Aufgrund dieser bedrängenden Lage muss (!) bei der Bilanzierung zu aufhellenden, schönenden Gestaltung gegriffen werden. Dieses Bilanzlifting darf betrieben werden solange die Gefahr der Verwendung ungesetzlichen Gestaltungen beachtet werden. Manchmal ist es auch nicht ganz leicht die Grenze zwischen dem gesetzlich Zulässigen und dem Unzulässigen genau zu beachten. Allein manches Umbuchen beim Erstellen des Jahresabschlusses ist eine Verschönung und gerade wenn Bilanzen veröffentlicht werden müssen – eigentlich eine Notwendigkeit. Dieses Modul ist als Vorlesung, Vortrag und Diskussionsmöglichkeit (Theorie und Praxis) gedacht, da legale Arbeitsmethoden angesprochen werden.

Lerninhalte – Grobübersicht:

  • Was ist Bilanzlifting
  • Die Bedeutung des Bilanzlifting für die bilanziellen Strategien
  • Ergebnisverbessernde Bilanzierungs- und Bewertungsmaßnahmen
  • Ergebnisverbessernde Sachverhaltensgestaltung
  • Strukturverbessernde Maßnahmen
  • Der Sprung auf die andere Seite: Wie Unternehmensexterne durch Bilanzgespräche Bilanzlifting aufdecken können

Den genauen Text in einem persönlichen Gespräch zu erläutern bzw. auf die jeweiligen Unterpunkte einzugehen, dürfte das Ziel verfehlen. Gerne aber nenne ich Ihnen die weiteren Untergliederungen der jeweiligen Themenbereiche.