Ausbildereignungsprüfung

Ausbilder – Ausbildereignungsprüfung – Unterrichtsleiter

Nach dem Berufbildungsgesetz (BBiG) wird als Ausbilder bezeichnet, wer die Ausbildungsinhalte einer Ausbildung in der Ausbildungsstätte unmittelbar, verantwortlich und im wesentlichen Umfang vermittelt und dazu die Eignungsanforderungen erfüllt.

In einer so globalisierten Wirtschaft wie in  Deutschland ist die Qualifikation ein wettbewerbs entscheidender Faktor. Die AEVO (Ausbildereignungsprüfung) bei der IHK beweist das durch das Ablegen der Prüfung ich motiviert, verantwortungsbewusst und fachlich qualifiziert für die Aufgabe eines Ausbilders bin. Ich bin daher geeignet die Auszubildenden in ihrem zu erlernenden Beruf  auf diese Anforderungen gewissenhaft und professionell vorzubereiten. Durch die IHK BERLIN wurde bescheinigt das die nötigen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse mich befähigen eine Berufsausbildung im Betrieb zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren. Aktuelle und fundierte Kenntnisse, die heute notwendig sind, bringe ich als guter Ausbilder mit.

Der Ausbilder mit IHK-Zertifikat ist besonders wichtig:

  • Im gewerblich technischen Bereich,
  • Für kaufmännische Angestellte oder Mitarbeiter im öffentlichen Dienst,
  • Für Mitarbeiter in der Landwirtschaft, im Bergwesen oder in der Hauswirtschaft,
  • Für Selbständige aller Branchen, die in ihrem Geschäft oder Betrieb ausbilden möchten

In Deutschland muss in jedem Unternehmen, das nach dem dualen System ausbildet, mindestens ein Ausbilder nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO oder AusbEignV) tätig sein, der sowohl Ansprechpartner für die Auszubildenden als auch betriebsintern für die Ausbildung insgesamt verantwortlich ist. Ausnahmen gelten nur für bestimmte freie Berufe.

Unterrichtsleiter – erteilt meist ein im staatlichen Unterricht und sind voll ausgebildete Fachleute, die dich in allen Fragen ohne Zeitdruck über das entsprechende Fachgebiet beraten. Ich wurde neben den praktischen Ausbildungsmethoden intensiv ausgebildet und verfüge über einen Ausbildungsnachweis als Übungs- und Unterrichtsleiter mit Sachkunde-nachweis, Menschenführung und Rhetorik.

– Siehe Qualifikationen