Allgemeine Wirtschaftslehre

Bereits in der Berufsschule wird man mit dem Begriff “Allgemeine Wirtschaftslehre” (AWL) konfrontiert. Es ist ein sehr abwechslungsreiches Fach und ihr könnt viele Lerninhalte im Alltag gebrauchen. Dieser Themenbereich ist ein Hauptfach und deckt auch bei freien Trägern, bei denen du Umschulung und ähnliches absolvieren kannst, einen großen Teil der Ausbildung ab, da es auch in das Gebiet Recht, also juristisches beinhalten kann.

Nicht umsonst verweist Google darauf das dies eine Art Anweisungsliste ist. Im einzelnen wird AWL bei der Ausbildung in allen Fachberufen unterrichtet, denn hier stehen die Rechte und Pflichten sowie Regelungen in der Welt eines Kaufmannes. Als einzelne Begriffe, innerhalb des Lehrplanes, auf diesem Fachgebiet zählen z.B. Verträge und Vertragsarten, Regelungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, Rechtsgeschäfte eines Kaufmannes oder Nicht-Kaufmannes, die einheitliche Regelung durch das BGB (Bürgerliche Gesetzbuch) und andere Bereiche.

 

Näheres siehe in den einzelnen Fach-Unterrichtsthemen